Besonderer Fokus liegt dabei auf dem Erhalt- und Ausbau des Gesundheitsstandortes Bad Nauheim, der Reaktivierung des Sprudelhofs sowie der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Weitere Herzensangelegenheiten für die CDU-Ortsbeiratsmitglieder sind die Rund-um-die-Uhr Besetzung des Polizeipostens, für eine ausreichende wohnungsnahe Kinderbetreuung zu sorgen sowie die Schaffung von Angeboten und Aufenthaltsräume für Jugendliche voranzutreiben. Linkenbach als amtierender Ortsvorsteher und Ortsgerichtsvorsteher mit seiner langjährigen Erfahrung und Mörler als ortsansässiger Architekt, seit 2016 Ortsbeiratsmitglied, sind dabei tief in der Stadt verwurzelt und bilden ein kongeniales Duo. Auf den Listenplätzen 3, 4, 5 und 7 folgen mit Gerhard Bennemann (Rechtsanwalt), Jennifer Jordis (Software Beraterin), Andre Schöne (Steuerberater) und Christian Trutwig (EU Bankenaufseher) ebenfalls sehr kompetente und langjährig politisch erfahrene Bad Nauheimer Persönlichkeiten. Besonders stolz ist die CDU Bad Nauheim darauf neue Kräfte in Erika Moninger (Kauffrau) auf Listenplatz 6, Michael Keßler (Amtsinspektor) auf Listenplatz 8, Prof. Dr. Markus Schönburg (Arzt) auf Listenplatz 9 und Wolfgang Walter (Dipl. Ing. und Ortsgerichtsschöffe) auf Listenplatz 10 gefunden zu haben. Jeder der aufgestellten Kandidaten verkörpert dabei die politische Philosophie der CDU Bad Nauheim, ein offenes Ohr für jedwede Anliegen der Bad Nauheimer Bürger und Bürgerinnen zu haben.

Bildunterschrift von links: Andre Schöne, Erika Moninger, Steffen Mörler, Prof. Dr. Markus Schönburg, Jennifer Jordis, Michael Keßler (es fehlen Kurt Linkenbach, Gerhard Bennemann, Christian Trutwig, Wolfgang Walter)

« CDU vor Ort in Steinfurth CDU Steinfurth am Rosensaal »