Beide haben gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern in dieser Wahlperiode viele Anträge und Vorhaben auf den Weg gebracht: einen neuen Kletterturm auf dem Spielplatz in Rödgen, die Neugestaltung und Sicherung der Mauer an der Rödger Hauptstraße sowie des Tunnels der Unterführung B3a durch ein Schulprojekt, die Erstellung einer neuen Mauer „Am Berg“ in Rödgen, den ersten öffentlichen Flohmarkt der Stadt in Rödgen, die Sanierung der Treppe zum Gebiet “Auf dem Holzberg“, eine Pflanzaktion von Narzissen und Tulpen in den öffentlichen Bereichen, die Neugestaltung des „Karussell-Platzes“ sowie ein Wasserspielgerät auf dem Spielplatz in Wisselsheim in 2020. Darüber hinaus wirkten beide Ortsbeiräte mit ihrem persönlichen Einsatz auch in der städtischen Politik zum Beschluss des ersten Baugebietes in Rödgen seit über 20 Jahren sowie der Unterstützung der Falkner für einen Platz auf dem Goldsteingelände zur Umsetzung mit. Zudem soll die langjährige Forderung einer Ampel als Hilfestellung der Querung der Rödger Hauptstraße für die Schulkinder nun endlich umgesetzt werden, und die Mittel für die Dorfmitte in Wisselsheim sind auf den Weg gebracht. Umgesetzt wurde zudem die Schulwegbeleuchtung vom Goldstein bis zum Ortseingang Rödgen. Unterstützt wird die Entwicklung des Neubaugebietes in Wisselsheim, sowie weiterhin gefordert wird die Umsetzung von Urnengräbern in beiden Stadtteilen sowie eines Tierfriedhofes. Die Ortsbeiratsmitglieder unterstützen das Engagement der Bürger vor Ort zum sozialen Zusammenhalt in unseren Stadtteilen, z.B. Feuerwehr, Karnevalisten, Sportvereine, Wettertalkinder e.V. und Schönes Dorfleben. Zur Unterstützung der Vereinsarbeit sollen vor allem behördliche Hemmnisse bei der Nutzung der Gemeinschaftsanlagen, z.B. Bürgerhaus, Sportplätze und Turnhalle, abgebaut werden. Unsere Stadtteile sind durch die „KITA“ Sonnenhügel auch für unter Dreijährige sowie die Erneuerung der Spielgeräte in den Außenanlagen und natürlich die Wettertalschule gut aufgestellt, und für den Erhalt setzen wir uns konsequent ein. Der Wetteraukreis erweiterte die Wettertalschule mit einem Zuschuss der Stadt, zwei Klassenräumen, einem Gruppenraum und einer Cafeteria (Einweihung/Übergabe in 2020). Mit Frau Babitz-Koch und Herrn Kammer ist die CDU in Rödgen und Wisselsheim immer nah am Bürger und setzt sich für gemeinsame Entscheidungen zum Wohle aller ein.

« CDU Steinfurth am Rosensaal CDU Steinfurth berät über den Steinfurther Friedhof »