Die Stadtverbandsvorsitzende Annette Wetekam zeigte sich zufrieden über die Zusammenstellung der Listen: „Wir haben eine sehr gute Kombination aus Jung und Alt, Erfahrungsträgern und Neulingen, Männern und Frauen auch auf den vorderen Listenplätzen gefunden. Mit ihnen werden wir Bad Nauheim gestalten, indem wir unsere angestammten Themen, wie die Therme, vehement weiterverfolgen und zu neuen Herausforderungen machbare Lösungen erarbeiten.“ Damit verweist die CDU-Stadtverbandsvorsitzende auf das Kommunalwahlprogramm der CDU, welches die Partei in einer zweiten, diesjährigen Mitgliederversammlung verabschieden wird.
Annette Wetekam hob in ihrem Tätigkeitsbericht die hohe Anzahl von neuen Mitgliedern hervor, die teilweise auch gleich als Kandidaten Verantwortung übernehmen wollen. Sie selbst wird sich nicht um ein Mandat in der Stadt bewerben, da sie bei den Stadtwerken als einem kommunalen Eigenbetrieb eine leitende Funktion innehat. Die CDU Bad Nauheim sieht sich personell wie programmatisch gut aufgestellt, wieder stärkste politische Kraft in Bad Nauheim zu werden.

Bildunterschrift: Die frisch gewählten CDU-Kandidatinnen und -Kandidaten für das Bad Nauheimer Stadtparlament und die fünf Ortsbeiräte.

« Antrag „Legendenschilder“ für die Straßennamen im Wohngebiet „Am Hempler“ CDU tagt in Bad Dürkheim »