Stellungnahme zum Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl in Bad Nauheim am 07.05.17

Der CDU Stadtverband Bad Nauheim bedankt sich ausdrücklich bei Alexander von Bischoffshausen für seine Kandidatur anlässlich der Bürgermeisterwahl am 07. Mai 2017. „Alexander von Bischoffshausen hat sich zu einem Zeitpunkt zur Verfügung gestellt, als die Partei sich nicht sicher war, ob sie mit einem Kandidaten in die Bürgermeisterwahl gehen soll. Er hat damit eine Zukunftsperspektive gegeben und den Bürgern die Wahl eines Kandidaten aus dem bürgerlichen Lager ermöglicht. Leider konnten wir das primäre Wahlziel, das Erreichen der Stichwahl, äußerst knapp nicht verwirklichen.“, so Stadtverbandsvorsitzender Oliver von Massow. Die CDU dankt allen Wählern, welche Alexander von Bischoffshausen ihre Stimme gegeben haben.

„Wir haben gemeinsam einen guten und sehr engagierten Wahlkampf geführt, und dabei viel Zuspruch erhalten. Unser Kandidat hat ferner basierend auf dem christlichen Glauben sowie dem Rückhalt in seiner Familie einen sehr sachorientierten und jederzeit fairen Wahlkampf geführt, in dem u.a. mit dem Thema Neubau der Therme unter Anbindung an den Sprudelhof besondere Akzente gesetzt werden konnten.“, so von Massow weiter.

Insbesondere dankt der Stadtverband der Wahlkampfmanagerin Jennifer Jordis. Sie war während des Wahlkampfes jederzeit an der Seite des Kandidaten zu finden und hat weit über 150 Termine organisiert - eine außerordentliche Leistung! Abschließend bedankt sich der Stadtverband bei allen aktiven CDU-Mitgliedern im Wahlkampfteam sowie bei denjenigen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, welche Alexander von Bischoffshausen aktiv und passiv unterstützt haben.

« Veranstaltung - Zukunft der Therme UWG bricht Vertrag und beendet damit die Koalition »